Exclusive Networks Power-Sailing

Toskanisches Archipel

Der Törn 2002

Mit ihren 147 km Küstenlinie ist die Insel weltweit bekannt für ihre Schönheit und die Verschiedenartigkeit ihrer Buchten, den wunderbaren Stränden und der Faszination der Monte Capanne Berggruppe (1019 m). Seit einigen Jahren gehört Elba zum Nationalpark des Toskanischen Archipels wie auch Pianosa, Capraia, MonteCristo, Giglio und Giannutri.

Ein einzigartiges Erlebnis ist das Segeln. Die Ufer sind schroff und von einer finsteren Majestät. Hoch oben, auf der höchsten Spitze eines Berges, steht kühn ein grauer und uralter Turm "Torre di Giove", ein ehrwürdiges Wahrzeichen für den Schiffer, der auf diese Napoleoninsel zusteuert. Dahinter der Golf von Poroferraio, ein herrliches Halbrund, amphitheatralisch von hohen Bergen eingefasst, deren Abhänge bis zum Meer bedeckt sind mit Gartenhainen und Villen, mit Landgütern und Kapellen. Eine reizende Landschaft unter Zypressen, hohen Aloeblumen und grünschattigen Maulbeerbäumen. An der Ostküste der Insel liegt der Badeort Rio Marina, der Seglern Schutz bietet und mit schönen Straßen und Plätzen zum Bummeln einlädt.

Auf Elba ist es gelungen, Technik und modernen Komfort zu nutzen ohne die Schönheit von Natur, Landschaft, Meer, Küste, Berge und Wald zu beieinträchtigen. Unangerührt blieben die historischen Inseldörfer und die Überreste der tausendjährigen Inselkultur. Das kristallklare Meer mit Sandstränden, grünen, geheimnisvollen Buchten, steilen Kliffen umspült eine Insellandschaft, die Überraschungen bietet - ein Paradies für Segler, Sportfischer und Unterwasserjäger.

Entdecken Sie mit TLK dieses einzigartige Törnrevier. Im Vordergrund der Reise steht der persönliche Kontakt mit Geschäftspartnern. Zugleich sieht das Programm des Törns neben der Gelegenheit zum Schwimmen und Faulenzen am Strand Ausflüge zu reizvollen Ecken der Region vor.



Münster, Mai 2008